Pizza servieren

pizza servieren - how to pizza_LI

Inhaltsverzeichnis

Deine Pizza kommt aus dem Ofen und alle warten bereits gespannt darauf, wie sie schmecken wird. Du stellst fest, dass du nicht weißt, wo du die Pizza ablegen sollst, um sie zu servieren.

Hier komme ich ins Spiel. Meine Erfahrung geht über die 30 cm Pizza hinaus. Denn die richtige Herausforderung gibt es erst ab 40 cm Durchmesser.

30 cm Pizza servieren

Ich empfehle dir einen großen Pizzateller* mit ca. 31 cm Durchmesser. Damit hast du auch immer ein bisschen Toleranz, falls deine Pizza mal größer wird. 

Bei den Pizzatellern gibt es unterschiede im Motiv. Eher schlicht*, typisch Pizza* oder nerdig*.

Diese Teller sind alle für die Spülmaschine geeignet und passen von der Größe auch locker rein.

40+ CM Pizza servieren

Willkommen im Delirium. Ich habe einige Zeit mit Recherchen verbracht, da man keine 40 cm Pizzateller auf die schnelle findet. Und vor allem keine bezahlbaren, denn sie sind relativ teuer, falls man mal welche findet.

Ich habe dann irgendwann mal damit begonnen, 40 cm Holz Pizzabretter* zu testen. Davon kann ich aber definitiv abraten! In der Regel waren es immer verleimte und gepresste Holzblätter, die einen unheimlich starken Eigengeruch hinterlassen haben. Die Pizza war für mich und meine Gäste dann ungenießbar.

Was macht man nun, wenn man weder Pizzateller noch Pizzabretter in 40 cm Durchmesser findet?

Man besorgt sich so ein unbehandeltes Nudelbrett* und die Welt ist wieder in Ordnung. Damit habe keine unangenehmen Gerüche durch das Holz und ich kann die Pizza direkt auf dem Brett servieren. Sieht rustikal aus, hat Platz und einfach handzuhaben.

pizza besteck - how-to-pizza

Besteck

Wenn du oder deine Gäste lieber mit Messer und Gabel essen wollen, dann empfiehlt es sich einen Griff zu einem guten Schneidemesser* zu machen.

Die Eigenschaften eines guten Pizzamessers sind die fein gezackten Klingen, die nach vorne bis zur Spitze reichen. 

Dadurch kannst du und deine Gäste die Pizza problemlos schneiden, ohne dabei Krämpfe in den Unterarmen zu bekommen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Klingen nicht nachgeschärft werden müssen.

Pizzaschneider oder Schere?

Es kommt auf die Unterlage drauf an. Wenn deine Pizza auf einem Pizzateller serviert wird, empfehle ich eine Pizzaschere*. Wenn du die Pizza auf einem Holzbrett servierst, dann greife gerne zum klassischen Pizzaschneider*. In jedem Fall landet deine Pizza hoffentlich in einem Magen.

Pizzakartons

Nichts geht über einen gut organisierten Pizzabäcker!

Wenn Pizza übrig bleibt, dann beschenke deine Gäste mit ein paar Stücken, für den späten Hunger. Mach einen auf cool und falte einen Pizzakarton* zusammen und gib ihn deinen Gästen mit. Das hinterlässt Eindruck und du bist einen Pizzakarton los. Denn diese gibt es in der Regel nur in größeren Abnahmemengen (50-100 Stück).

Ich hoffe dir haben meine Tipps weitergeholfen. Wenn ja, dann freue ich mich auf dein Feedback in den Kommentaren. Wenn nein, dann freue ich mich trotzdem auf dein Feedback.

* Affiliate Link

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN DIR EBENFALLS GEFALLEN

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments